Munderkingen - Ulm

Etappe 4

In Munderkingen eröffnet sich der nächste Abschnitt des Donauradwegs. Von dort aus vergrößert die Donau durch mehrere Zuflüsse ihr Volumen. Sie können bis Ulm meist direkt am Fluss selbst radeln. Ab Ehingen bietet sich Ihnen jedoch eine Alternative über das Blautal und Blaubeuren nach Ulm an. Dort bietet sich die Möglichkeit das UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ und den Blautopf zu besuchen. Zudem finden Sie hier die weltweit ältesten Funde aus der Jüngeren Altsteinzeit im Urmu in Blaubeuren. Schließlich führt auch die Alternative zum Etappenziel nach Ulm, in dem sich viele weitere Sehenswürdigkeiten zum Bestaunen anbieten. Neben dem Münster mit dem höchsten Kirchturm Europas ist auch das verträumte Fischerviertel einen Besuch wert.

Blaustein - Radfahren an der Blau 1