Der Apfel-Radl-Weg

Passau

Zwischen Donau und Inn übers Land radeln, das ist Genuss pur. Wege gesäumt mit Obstbäumen, barocke Kirchlein, traditionsreiche Wallfahrtsstätten und große Klosteranlagen. Zwischendurch eine  Pause einlegen, um einen frischen Apfelkuchen oder eine süffiges „Radler“ zu probieren, lohnt sich immer. Besonders geeignet dazu ist Aldersbach mit einem wundschönen Ensemble aus Kirche, Kloster und Brauerei.

passauer-land-radwege-apfel-radl-weg-radfahrer-bluehende-baeume-hintergrund.jpg