9 Napoleon-Runde

Start Elchingen-Thalfingen

Hoch über dem Donautal thront die Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Oberelchingen. Kaiser Napoleon war auch schon hier. Sein Besuch war allerdings nicht friedlicher Natur. In der historischen Schlacht von Elchingen am14. Oktober 1805 rund um die Klosterkirche der Benediktiner besiegten seine Truppen die österreichische Armee. Dies war der Anfang vom Ende des Heiligen Römischen Reiches.Vom idyllischen Klostergarten ergibt sich ein weiter Blick
aufs grüne Band des Donautals bis hin zum Ulmer Münster. Von Thalfingen aus geht es schnurstracks hoch hinauf zur Klosterkirche Oberelchingen. In Unterelchingen können wir am idyllischen Schützensee schon einmal den ersten Sprung
ins kühle Nass wagen. Nächste Station ist das Kunstmuseum Oberfahlheim, in dem der Landkreis Neu-Ulm zeitgenössische Kunst aus der Region präsentiert. Über Straß, Steinheim und Finningen können wir am Ludwigsfelder See eine
zweite Badepause Rast einlegen. Vorbei am Wohnquartier Wiley mit seinem beliebten Freizeitpark queren wir Neu-Ulm und an der Gänstorbrücke wieder die Donau. Über den
Ulmer Stadtpark Friedrichsau gelangen wir an der Donauentlang zu unserem Ausgangspunkt zurück.