8 Tälerfahrt Blaubeuren und hoch auf die Alb

Start Blaubeuren

Die landschaftlich überaus reizvolle Tälerfahrt beginnt in der Blautopfstadt Blaubeuren im Tal der Urdonau. Gemütlich radelt man erst durchs Blautal bis Blaustein und zweigt dann ab ins Kleine Lautertal. Das Tal mit seinem pittoresken Charme führt uns entlang des Flüsschens bis zum Quelltopf in Lautern. Hier bietet sich eine kleine Erholungspause mit Einkehr an, bevor es bergauf nach Berghülen, Laichingen und Heroldstatt geht.

Auf der Alb erwarten uns mit der Tiefenhöhle Laichingen und der Sontheimer Höhle zwei große Schauhöhlen. Nach diesem eindrucksvollen Zwischenstopp radeln wir durch das schluchtartige Tiefental bergab und all unsere Strapazen werden mit einer herrlich langen Abfahrt belohnt. Schließlich gelangen wir übers Achtal, vorbei an der zum Welterbe gehörenden Höhle „Geißenklösterle“, zurück nach Blaubeuren. Hier haben wir Gelegenheit die berühmte Karstquelle Blautopf, die schöne Altstadt, das Kloster und im Urgeschichtlichen Museum die legendäre Eiszeitkunst mit der Venus zu besuchen.

Die Tour liegt an der beliebten Nebenroute des Donauradwegs, die über Blaubeuren durch das Urdonautal führt.