Ulm - Ingolstadt

Etappe 2

Der zweite Abschnitt führt Sie innerhalb der „geteilten” Stadt Ulm in den Freistaat Bayern, innerhalb dessen Grenzen Sie nach Passau gelangen werden. Ziel dieser Etappe ist Ingolstadt. Im Donauried laden saubere Badeseen ein und an den Mündungen der Nebenflüsse durchstreifen Sie Feuchtbiotope, in denen sich eine reiche Pflanzen- und Tierwelt erhalten hat. Die alten Residenzstädte entlang des Donauufers locken mit ihren historischen Stadtkernen. In Städten wie Günzburg, Dillingen oder Höchstädt können Sie sich an den prachtvollen Barock- und Renaissancebauten sattsehen. Auch wenn der Radweg Sie nicht immer durch die alten Fürstenstädte führt, ein Abstecher lohnt sich in jedem Fall. Das Wegstück zwischen der freien Reichs- und Handelsstadt Donauwörth und Neuburg ist von den Ausläufern der Fränkischen Alb geprägt, die sich hier bis an die Ufer der Donau erstreckt. In abwechslungsreichem Auf und Ab erreichen Sie das Städtchen Neuburg, das Sie mit seiner mächtigen Burg und dem romantischen Stadtbild willkommen heißt.

Die Radroute verläuft abwechselnd auf Radwegen, ruhigen Nebenstraßen und unbefestigten Feld-, Wald- und Uferwegen. Nur selten fahren Sie auf verkehrsreichen Straßen. Es gibt nur wenige Steigungen entlang der Strecke.

guenzburg-radweg-guenztal-radweg2.jpg