Regensburg schmal

Informationen / Landschaften & Regionen / Landkreis Alb-Donau-Kreis

Landkreis Alb-Donau-Kreis

Landkreis Alb-Donau-Kreis

Donaugemeinden im Landkreis: Rechtenstein, Obermarchtal, Untermarchtal, Munderkingen, Rottenacker, Ehingen, Öpfingen, Oberdischingen, Erbach. Im Urdonautal: Allmendingen, Schelklingen, Blaubeuren, Blaustein.

Im Alb-Donau-Kreis verbinden sich zwei bekannte Ferienregionen: die Schwäbische Alb und Oberschwaben. Das Gebiet nördlich der Donau gehört zur Schwäbischen Alb, die durch ihre markante Landschaft mit zahlreichen Höhlen und erdgeschichtlichen Besonderheiten geprägt ist und mit dem Prädikat  "GeoPark Schwäbische Alb" ausgezeichnet wurde. Südlich der Donau beginnt die liebliche Hügel- und Seenlandschaft Oberschwabens, die vor allem als prächtiger Kulturraum des Barock bekannt ist. Beide Landschaftsbilder versprechen Abwechslung und Erholung. Für Wander- und Radsportfreunde wurden spezielle Tagestouren erarbeitet, die an die schönsten Orte und Plätze im Landkreis führen. Historische Altstädte, Burgruinen, Schlösser und Klosteranlagen können besichtigt werden. Freunde der Erdgeschichte können auf Höhlentour gehen, was besonders bei Kindern immer mehr Freude weckt. Feste feiern, Theater besuchen, Museen und traditionelle Brauchtumspflege kennenlernen, Land und  Leute erleben. Landschaftlicher Höhepunkt dieser Donauregion ist das felsenreiche Urstromtal der Donau bei Blaubeuren, das mit dem Blautopf einen besonderen Anziehungspunkt besitzt. Mit zahlreichen Funden aus der Eiszeit vor rund 40.000 Jahren ist der Landkreis weltweit anerkanntes Zentrum der Archäologie. Landschaftlich besonders reizvoll sind außerdem das Große Lautertal, das Wolfstal, das Schmiechtal und im Norden des Landkreises das Lonetal.

Sehenswertes:

  •  Allmendingen: Die Kirche "St. Maria" ist bekannt für die spätgotischen Holzfiguren an den Altären und das Gnadenbild "Maria im Löchle", benannt nach dessen Standort, einer vergitterten Chornische. Das Naturschutzgebiet "Schmiechener See" weist eine einzigartige Vogel- und Pflanzenwelt auf. 
  • Blaubeuren: Mittelalterliche Altstadt mit Fachwerkhäusern. Sehenswerte Klosteranlage mit spätgotischem Hochaltar und Chorgestühl. Blautopf, mit 21 m einer der tiefsten Quelltöpfe Deutschlands. Zum heutigen Zeitpunkt ist das Blautopfhöhlensystem mit der Blautopf- und der Vetterhöhle 6.500 m weit erforscht und birgt noch viele Geheimnisse. Besonders sehenswert: das Urgeschichtliche Museum mit zahlreichen Kunstwerken aus der Eiszeit.
  • Blaustein: Sehenswert sind die Schlösser Klingenstein und Oberherrlingen. Im Ortsteil Herrlingen befindet sich die Villa Lindenhof mit dem Rommel-Museum. Erholungsgebiet "Kleines Lautertal" mit schönem Quelltopf. 
  • Ehingen: Altstadt mit kunstvollen Barockfassaden und Fachwerkhäusern. Das ehemalige "Spital zum Heiligen Geist"  beherbergt heute das Museum der Stadt Ehingen. Im Januar/ Februar eine Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fasnacht. Das Barockschloss Mochental im Kirchener Tal beherbergt eine Kunstgalerie mit wechselnden Ausstellungen und ein Besenmuseum. 
  • Erbach: Das Schloss Erbach (16. Jh.) beeindruckt durch seine Doppelgiebelfassade und den vier gedrungenen Rundtürmen. Gleich neben dem Schloss befindet sich die barocke Kirche "St. Martin". Der prächtig ausgestattete Innenraum mit Fresken, Stuckornamenten, Hochaltar und Kanzel ist einen Besuch wert. Ein Freizeitgelände mit Badesee und Minigolfplatz ist ideal für eine Rast. 
  • Langenau: Kleine Stadt mit markanten Bauwerken, Martinskirche, Unteres & Oberes Helferhaus, Pfleghof. Ehemalige Moorlandschaft im Langenauer Ried bietet Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.
  • Munderkingen: Donaustadt mit Renaissance-Brunnen, zahlreichen Barockbauten und schönen Fachwerkhäusern. Im Januar/ Februar eine Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fasnacht. 
  • Schelklingen: Der Stadtkern wird von Adelsbauten aus dem 16. Jh. geprägt, z.B. das schlossartige, sorgfältig restaurierte "Spital zum Heiligen Geist". Kloster Urspring in idyllischer Lage mit Quelltopf.
  • Rechtenstein: Ein malerischer Ort  am felsigen Donau-Ufer Burgruine mit Aussichtsturm (schöner Blick über das Donautal), Geisterhöhle.
  • Rottenacker: Das Aktiv-Museum "Wirtles Haus" beschäftigt sich mit dem Leben um 1900 und der Dorfgeschichte. Am Badesee "Heppenäcker" sind auch Zelten und Grillen erlaubt. 
  • Obermarchtal: Frühbarocke Klosteranlage mit Münster, im Inneren prachtvollen Stuckornamenten und einzigartiges Chorgestühl. Im Spiegelsaal werfen 12 große und 150 kleine Spiegel die farbenfrohen Fresken zurück. 
  • Untermarchtal: Tourist-Info und Radlertreff im alten restaurierten Bahnhof, der historische Kalkofen dokumentiert das früher viel verbreitete Handwerk der Kalkbrennerei.
  • Öpfingen: Das Untere Schloss ist heute Schauplatz für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Naturschutzgebiet Öpfinger Stausee.
  • Oberdischingen: Klassizistische Kirche, bekannt als "Schwäbisches Pantheon", ehemaliger Residenzort des Grafen Schenk von Castell, Herrengasse mit Häusern im französisch-barocken Mansardstil.

Erlebenswertes: 

  •  Wandern: Wanderbroschüre mit 26 Wandervorschlägen im Alb-Donau-Kreis (10 bis 20 km). Wanderwege des Schwäbischen Albvereins (HW4, HW5),.Wandern ohne Gepäck entlang der Donau.
  • Radeln: Radkarte Alb-Donau-Kreis/Ulm (7,50 € ) mit 14 Tourenvorschlägen und Karten 1:75.000, Infos zu den Orten und Sehenswürdigkeiten.
  • "Höhlenreich": Broschüre mit 25 Höhlen und 6 Quelltöpfen, Übersicht der archäologischen Museen; Öffnungszeiten, Führungen.
  • "Familienspaß"  Broschüre mit Freizeittipps für Kinder und Familien, Erlebnisbäder, Freizeitparks, Museen, Höhlen, Ponyreiten, und vieles mehr. 
  • Theater/ Kleinkunst:
    - Theaterei Schloss Erbach: im 400 Jahre alten, mittelalterlichen Gewölbe des weithin sichtbaren Schlosses.
    - Theaterei Herrlingen: idyllisch an der kleinen Lauter gelegen, hat den Charme eines improvisierten Zimmer-Theaters, im Sommer Theaterzelt.
    - Franziskanerkloster Ehingen: im Gebäude aus dem 17. Jh. finden Konzerte, Theateraufführungen, Kabarett, und vieles mehr statt.
    - Pfleghof Langenau: bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Kabarett, Ausstellungen, Lesungen und Konzerten

Information

Landkreis Alb-Donau-Kreis
Tourismus
Schillerstraße 30
89070 Ulm

Blaubeuren

Karlstraße 2
89143 Blaubeuren

Urgeschichtles Museum und Galerie

Karlstraße 21
89143 Blaubeuren
DefaultLocation

Fahrrad Käppeler

Karlstraße 52
89143 Blaubeuren

Jugendherberge

Auf dem Rucken 69
89143 Blaubeuren
DefaultLocation

Fa. Karl Geiger

Hauptstraße 56
89604 Allmendingen

Allmendingen

Hauptstraße 16
89604 Allmendingen
DefaultLocation

Jürgen Bott

Funkenweg 8
89584 Ehingen-Berkach

Rad und Sport Ersing

Hauptstraße 195
89584 Ehingen

Ehingen (Donau)

Marktplatz 1
89584 Ehingen
http://www.deutsche-donau.de/var/storage/images/media/images/ehingen2_01/1966-2-ger-DE/ehingen2_01_medium.jpg

Wohnmobilstellplatz Ehingen

Parkplatz beim Stadion / Volksfestplatz
89584 Ehingen (Donau)
DefaultLocation

Radgarage Gnann

Biberacher Straße 4
89584 Ehingen
DefaultLocation

Landmaschinenwerkstatt Braun

Schenkgasse 5
89610 Oberdischingen
DefaultLocation

Wanderheim Weidacher Hütte

Weller Str. 2
89134 Blaustein
DefaultLocation

Fa. Ochs Erlenbacher

Straße 8
89155 Erbach

Campingplatz bei der Gaststätte "Hirsch"

Rißtisser Straße 4
89155 Erbach

Erbach

Erlenbachstr. 50
89155 Erbach
DefaultLocation

Radsport Scheck

Am Wall 8
89155 Erbach