Regensburg schmal

Aktivitäten / Bootswandern

Bootswandern

Ab Kelheim ist die Deutsche Donau als Bundeswasserstraße für den Schifffahrtsverkehr freigegeben. Für das Befahren der Donau ab Kelheim ist die Kennzeichnung auch für Kleinfahrzeuge (Kanus und Kajaks) unbedingt erforderlich.

 

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Bootsverleiher.
Hier erhalten Sie einige Tipps zum Bootswandern.

 

Bootswanderführer von Donaueschingen bis Passau

Für alle Bootswanderfreunde beinhaltet der handliche Führer wichtige und nützliche Informationen über die ca. 600km lange Strecke: Flusskilometrierung, Plätze zum Einsteigen und Aussteigen, Anweisungen zum Umtragen von Wehren und Kraftwerken, Tipps zur Sicherheit, Sehenswertes beiderseits der Ufer und vieles mehr.

Die Broschüre wurde in Anlehnung an die Flussbeschreibungen des Deutschen bzw. Bayerischen Kanu-Verbandes erstellt. Gegen Einsendung von 0,90 € in Briefmarken erhalten Sie den Bootswanderführer bei:

 

Arge Deutsche Donau
Neue Straße 45
89073 Ulm

Tel.: +49 (0)731/161 2814

info@deutsche-donau.de

 

Kennzeichnungspflicht ab Kelheim

Eine Verpflichtung zum Anbringen eines amtlichen Kennzeichens für Kleinfahrzeuge ohne Maschinenantrieb besteht nicht. Bei diesen Fahrzeugen müssen auf beiden Seiten ein Name in 10 cm hohen Schriftzeichen sowie Name und Anschrift des Eigentümers an einer auffallenden Stelle an der Innen- oder Außenseite angebracht sein. Diese Bezeichnung kann durch ein amtliches Kennzeichen ersetzt werden.